38. Herbstschwinget Schachen

Geschrieben von Luzerner Kantonal-Schwingerverband

Sonntag, 24. September 2017

Joel Wicki triumphierte im Luzerner Topduell

Am Herbstschwinget Schachen verliess der Sörenberger Joel Wicki nach einem begeisternden Schlussgang gegen Sven Schurtenberger den Platz als Festsieger. Für Wicki war es nach 2015 der zweite Triumph in Schachen.

Erfolgreicher Schnuppertag

Geschrieben von Luzerner Kantonal-Schwingerverband

In allen Schwinghallen in der Schweiz fand am 02.September 2017 einen Schnuppertag statt. Viele junge Burschen und einige wenige Mädchen sind der Einladung gefolgt. Im Verbandsgebiet des LKSV waren es stolze 174, vielleicht zukünftige Königsanwärter, die es sich nicht entgehen lassen wollten sich im Sägemehl zu messen. Wer weiss? Vielleicht ist da der eine oder andere junge Wicki, Schurtenberger oder Suppiger dabei? Wir werden sehen was die Zukunft für sie bereit hält.

Unspunnen-Schwinget in Interlaken

Geschrieben von Luzerner Kantonal-Schwingerverband

Sonntag, 27. August 2017

Joel Wicki fehlten 62 Sekunden zum Unspunnen-Sieg

Der Sörenberger Joel Wicki zeigte am Unspunnen-Schwinget eine bärenstarke Leistung. Der Ehrenplatz war der verdiente Lohn. Nicht viel hat gefehlt und er hätte als lachender Dritter den Festsieg geerbt. Doch der Berner Hüne Christian Stucki besiegte im Schlussgang seine Verbandskameraden Curdin Orlik 62 Sekunden vor Gangende.

16. Innerschweizer Nachwuchsschwingertag in Alpthal

Geschrieben von Luzerner Kantonal-Schwingerverband

Zwei Ehrenplätze für Luzerner Nachwuchsschwinger

Am Innerschweizer Nachwuchsschwingertag in Alpthal glänzten Simon Schmid aus Flühli in der Kategorie 2000 und Sven Wyss aus Römerswil in der Kategorie 2001 mit Ehrenplätzen. Erstmals seit Jahren konnten sich der Luzerner Nachwuchs keinen Kategoriensieg und keine Schlussgangteilnahme ergattern.

Bergschwinget Sörenberg 2017

Geschrieben von Luzerner Kantonal-Schwingerverband

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Erich Fankhauser aus Hasle gewinnt den 57. Bergschwinget Sörenberg.

Er bezwingt im Schlussgang seinen jüngeren Bruder Marco Fankhauser in der achten Minute mit einem Wyberhaken.